Forum: neues Waffengesetz 

Author: ProTell < Website

November 2009

 

Hier ist das offizielle Formular zum runterladen  > Formular


 

Oktober 2009

Liebe proTell Mitglieder

In letzter Zeit haben sich unpräzise oder falsche Pressemeldungen wieder gehäuft. proTELL hat nun nach etlichen einzelnen Interventionen eine allgemeine Pressemitteilung verfasst, welche über das Schweizer Presseportal News Aktuell Schweiz (ots) publiziert wird. Ob die Presse jedoch darauf einsteigt, ist leider nicht gesichert. Sie erhalten die Pressemitteilung anbei. Bitte zögern Sie nicht, selbst Leserbriefe zu schreiben, wenn Falschmeldungen in Ihrer Regionalzeitung publiziert werden und helfen Sie mit, unsere Pressemitteilung zu verbreiten.

Mit freundlichen Grüssen und bestem Dank für Ihre Bemühungen Sekretariat proTELL

Ursula Pedrolini



. . weiter im Text im PDF file
 

 

 


Juni 2009

Dokumenteninhalt als PDF


 





Juni 2009 Ein Symbol für eine grenzenlose EU

 

Hier eine kurze und gut verständliche Zusammenfassung betr. dem neuen Waffengesetz, welches seit Dezember 2008 in Kraft ist.
Es geht v.a um den Erwerb von neuen Waffen, aber auch um die Meldepflicht von im Privatbesitz vorhandenen Waffen.



Januar 2009

Jetzt wird's langsam klarer was man melden muss und was nicht; Hier eine gute und einfache
Beschreibung von ProTell:

Weiter unten noch die Anweisungen an Vereine, welche Vereinswaffen besitzt.  

 

 

 

 

Hier die beiden oben abgebildeten Dokumente von ProTell als PDS:  

Info_RD_Meldepflicht_Waffen.pdf
Info_RD_WG_und_Vereine.pdf



 

Dezember 2008

Hier nun eine gute und übersichtliche Information betr. dem weiteren Vorgehen für ALLE Waffenbesitzer.


 



Broschüre_Waffengesetz_Schengen

 

 

 

 

Juli 2008

 

Liebe Mitglieder

Durch zahlreiche Anfragen sowie auch Gespräche an der Herbstversammlung hat proTELL festgestellt, dass eine grosse Unsicherheit darüber besteht, was mit der nun kommenden Waffengesetzrevision alles gemeldet werden muss.
Die Gesetzestexte finden sich im revidierten Waffengesetz unter Artikel 42 und 42a. proTELL hat in einer Tabelle aufgelistet, für welche Kategorien Meldungen zu machen sind und wo Ausnahmebewilligungen beantragt werden müssen. Sie erhalten anbei dieses Merkblatt.
Die Meldungen sind an den Wohnsitzkanton zu richten, die Meldestelle bezeichnet jeder Kanton selbst.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben zu dienen und verbleiben
Mit freundlichen Grüssen Sekretariat proTELL Ursula Pedrolini

Telefon 061 723 28 03
Telefax 061 723 28 04
Email sekretariat@protell.ch PC 80-15134-4

proTELL Gesellschaft für ein freiheitliches Waffenrecht 3000 Bern www.protell.ch

Hier eine Kurzübersicht:


zurück zum Inhaltsverzeichnis